Hasiohr

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   "Meine" Gemeinde
   MADmaharaja
   Viccimania...
   Mutter und Tochter der Wahnsinn



http://myblog.de/hasiohr

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mal wieder da

Ja! Es gibt mich noch... Der Frühling ist nun endlich gekommen und der erste Tag mit Rock und T-shirt OHNE lästige Strümpfe oder sonstigen überflüssigen Kleidungsstücken ist da. Das ist schön.... Da macht das Leben doch gleich wieder mal viel mehr Spaß und fällt leichter... Überhaupt fällt alles mit Wärme und Sonne viel leichter. Sogar das Aufräumen und Putzen. Am WE gab es im übrigen eine echte Herausforderung für mich: Schlafen mit ca. 260 anderen Leuten in einer Gemeinde mit Luftmatratze. Wobei das Vicci und ich echt voll den Luxus eines aufblasbaren Doppelbettes hatten (an dieser Stelle noch mal ausdrücklichen Dank an Dave!!!). Einziger Nachteil: wir passten mit unserem Riesenluxusbett nirgendwo mehr in einen der Schlafräume rein. So haben wir beide uns dann gedacht: Gehen wir doch einfach auf die Empore dieser Gemeinde. Diese Idee hatten allerdings noch mehrere und so traf man dort noch den ein oder anderen an der sich in einer Ecke auf seiner Isomatte eingerollt hat. Schlafen heißt für mich aber in Wirklichkeit was anderes. Als wir von unserem Biergartenbesuch gegen 2.00 Uhr zurückkamen stellte ich fest: Da ist ja eine RundumdieUhrbeleuchtung in dem Saal! UFF! Und wir lagen genau unter dem Notausgangsbeleuchtungsschild! Aber dank des leckeren Hefeweizens hatte ich die nötige Bettschwere und bin gleich eingeschlafen. Um kurz nach sechs waren die ersten aber wieder munter und die Sonne schien auch gnadenlos! (WEil: eine Gemeinde ist ja nicht wirklich als Schlafraum konzipiert). Auch die morgendliche bzw. abendliche Waschaktion war in meinem Fall eine weitere Herausforderung: KALTES Wasser!!! Gott sei Dank haben das Vicci und ich ein kleines Bad entdeckt, welches wir dann für uns alleine hatten. Also unter den gegebenen Umständen VOLL der Luxus!! Samstagmittag hatten wir beide dann frei und sind auch fündig geworden... süüüüüüüüüüüüüüüße Sommerschuhe und noch einige nette Kleinigkeiten dank H&M alles sehr erschwinglich :-)))). Morgen hat mich dann die Gerichtswelt wieder und dann ist erst mal Schluss mit bloggen. Hat mich hier überhaupt jemand vermisst??????
@Dave: diese superluxusbetten waren hier heute im Angebot. Ich habe gleich welche erstanden.

@Lia: Wie geht es Dir????
8.5.06 15:48
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lia (15.5.06 22:32)
Hallo Lydia,
meine Güte wie die Zeit rast. Am Wochenende bin ich Patentante von meiner kleinen Nichte geworden. Es war ein sehr schönes Fest. Sonst stecke ich gerade bis zum Hals in den Hochzeitsvorbereitungen (soweit ich darf), denn mein angehender Göttergatte plant einige Überraschungen und er ist gnadenlos verschwiegen. Am 16.07. ist es dann soweit und ich werde beringt, dann geht es auf Hochzeitsreise und am 01.08. definitiv in die USA. Es bleibt spannend, aber bis Ende des Monats stehen wieder ein paar Reisen an und wir werden uns ganze 2 lange Wochen nicht sehen.........
Bei Dir ist ja auch immer eine Menge los. Solche Fahrten in Jugendherbergen habe ich schon als Kind nicht richtig gemocht. Ich höre wirklich jedes kleine Geräusch und schrecke dann aus dem Schlaf. Ich bin von solchen Fahrten immer völlig übermüdet zurück gekommen. Aber das hängt wohl mit dem damaligen (zum Glück mißlungenen) Einbruchsversuch im Haus meiner Eltern zusammen. Ich war damals noch klein, habe es aber mitbekommen. Ich bin von dem Krach wach geworden und habe dem Einbrecher praktisch durchs Fenster in die Augen gesehen. Der hat sich zwar auch nicht unerheblich erschreckt (und ist zum Glück nicht durch unsere Hochsicherheitfenster herein gekommen), aber das hat mich wohl unterschwellig geprägt. Egal wo ich danach gewohnt habe, Fort Knox hätte von mir lernen können.
Ich wollte mich mal zwischenzeitlich melden, da ich im Moment schon anfange, Habseligkeiten zu packen, teilweise einzulagern, mich von manchem zu trennen usw. Ich habe mein Loft kurzer Hand gekauft, meine Freundin wird aber das Jahr drin wohnen und auf alles aufpassen. Nur braucht sie ja auch Platz für Ihre Sachen und deshalb schaffe ich den gerade. Möbel bleiben stehen, aber meine ganzen persönlichen und beruflichen Unterlagen müssen raus. Einen Teil nehme ich mit, der Rest wandert in meinen großen Keller. Ich melde mich vor dem großen Tag noch mal und sende Dir noch liebe Grüße aus München,
bis demnächst,
Lia


Lydia (17.5.06 19:53)
Hallo Lia,
wie schön von Dir zu lesen. Ach... das ist ja soooooo schön für DIch. Ich kann es mir richtig vorstellen. Mein Leben gleicht zur Zeit einer emotionalen Achterbahn und gerade bin ich ganz unten angekommen :-(((. Ich hab ja nun schon fast 20!!! (uff, das hört sich so Mammutmäßig an) Ehejahre hinter mir, meine Tochter macht gerade den Führerschein mit 17 und dann darf ich "nur" noch danebensitzen (ich werde mir Baldrian Extra-Stark besorgen) und mein Sohn ist auch manchmal sehr anstrengend (wie 13-jährige halt so sind...). Dazu der Job (Beamte sind wirklich ganz spezielle Menschen und ich passe nicht so richtig dahin). Aber ich will nicht meckern; ich brauch das Chaos in meinem Leben wohl irgendwie...
Ganz liebe Grüße an Dich und ich freu mich wieder von Dir zu lesen

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung