Hasiohr

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   "Meine" Gemeinde
   MADmaharaja
   Viccimania...
   Mutter und Tochter der Wahnsinn



http://myblog.de/hasiohr

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mal wieder da

Ja! Es gibt mich noch... Der Frühling ist nun endlich gekommen und der erste Tag mit Rock und T-shirt OHNE lästige Strümpfe oder sonstigen überflüssigen Kleidungsstücken ist da. Das ist schön.... Da macht das Leben doch gleich wieder mal viel mehr Spaß und fällt leichter... Überhaupt fällt alles mit Wärme und Sonne viel leichter. Sogar das Aufräumen und Putzen. Am WE gab es im übrigen eine echte Herausforderung für mich: Schlafen mit ca. 260 anderen Leuten in einer Gemeinde mit Luftmatratze. Wobei das Vicci und ich echt voll den Luxus eines aufblasbaren Doppelbettes hatten (an dieser Stelle noch mal ausdrücklichen Dank an Dave!!!). Einziger Nachteil: wir passten mit unserem Riesenluxusbett nirgendwo mehr in einen der Schlafräume rein. So haben wir beide uns dann gedacht: Gehen wir doch einfach auf die Empore dieser Gemeinde. Diese Idee hatten allerdings noch mehrere und so traf man dort noch den ein oder anderen an der sich in einer Ecke auf seiner Isomatte eingerollt hat. Schlafen heißt für mich aber in Wirklichkeit was anderes. Als wir von unserem Biergartenbesuch gegen 2.00 Uhr zurückkamen stellte ich fest: Da ist ja eine RundumdieUhrbeleuchtung in dem Saal! UFF! Und wir lagen genau unter dem Notausgangsbeleuchtungsschild! Aber dank des leckeren Hefeweizens hatte ich die nötige Bettschwere und bin gleich eingeschlafen. Um kurz nach sechs waren die ersten aber wieder munter und die Sonne schien auch gnadenlos! (WEil: eine Gemeinde ist ja nicht wirklich als Schlafraum konzipiert). Auch die morgendliche bzw. abendliche Waschaktion war in meinem Fall eine weitere Herausforderung: KALTES Wasser!!! Gott sei Dank haben das Vicci und ich ein kleines Bad entdeckt, welches wir dann für uns alleine hatten. Also unter den gegebenen Umständen VOLL der Luxus!! Samstagmittag hatten wir beide dann frei und sind auch fündig geworden... süüüüüüüüüüüüüüüße Sommerschuhe und noch einige nette Kleinigkeiten dank H&M alles sehr erschwinglich :-)))). Morgen hat mich dann die Gerichtswelt wieder und dann ist erst mal Schluss mit bloggen. Hat mich hier überhaupt jemand vermisst??????
@Dave: diese superluxusbetten waren hier heute im Angebot. Ich habe gleich welche erstanden.

@Lia: Wie geht es Dir????
8.5.06 15:48


Werbung


Nach langer... langer... Zeit

konnte ich mich dazu aufraffen, doch noch mal zu erscheinen. Der Grund: Morgen ist Frühlingsanfang und ich sitze heute tatsächlich zum ersten Mal auf der TErrasse, d.h. ich musste gerade wieder reingehen weil ich keinen Empfang habe *schnief*. Also so klasse ist das mit dem W-Lan dann auch wieder nicht :-(((.
Da müssen wir dringend noch dran arbeiten. Genial allerdings ist die Flatrate. Nicht mehr offline gehen zu müssen weil man /frau die Zeit überschritten hat. Allerdings stelle ich fest, dass ich gar keine Zeit mehr habe, um stundenlang online zu sein. Möglicherweise wird das nun wieder anders; die Tage werden länger... es wird wärmer und ich erwache zu neuem Leben. Doch, ich bin einfach ein Mensch, der Wärme und Sonne zum Leben braucht. Obwohl ich in der letzten Zeit schon sehr daran gearbeitet habe, dass das auch eine Lebenseinstellung ist.. nicht wahr Dave *GGG*. Ich hab hier irgendwas an meiner Tastatur verstellt... keine Ahnung. Muss mal schauen. Jetzt da, wo vorher das y war auf einmal ein z und da wo die Klammer war ein Sternchen. WAS IST DAS??????? Ich verstehe diese Technik nicht wirklich!
19.3.06 15:34


kurzfristig doch noch ein Lebenszeichen...

Es gibt eine gute Nachricht:
WIR haben jetzt ENDLICH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! eine Flatrate und einen DSL-Anschluss. Jahre habe ich daran gearbeitet und am letzten Samstag war es dann soweit.... Allerdings nicht OHNE einen Wermutstropfen: ich kann meine MAils nicht mehr ?ber mein MAilprogramm abholen, sondern zur Zeit nur ?ber webmail. F?r mich eine mittlere Katastrophe. Die Verbindung vom W-Lan Router bis unten zur K?che wo ich in der REgel mit meinem Notebook sitze ist auch nicht ganz so optimal...
Telefonieren geht jetzt auch kostenlos ?ber's Internet. Daf?r nehmen wir eine schlechtere Qualit?t in Kauf... Was einfach genial ist: diese Schnelligkeit. WAHNSINN!
Der Rest kommt hoffentlich auch noch.....
ALLES WIRD GUT!
20.2.06 23:13








VOR?BERGEHEND GESCHLOSSEN!!!!!
16.2.06 23:57


die letzten drei Tage...

... waren ereignisreich, weil...
ich mit dreizehn Kids und zwei weiteren Mitarbeitern ?bers Wochenende fast an's Ende der Welt in ein kleines Kaff in die Eifel gefahren bin. Gerne und freiwillig muss ich dazu sagen. Was ich nicht ganz so freiwillig getan habe: mit dem Zug dahin zu kommen. Zum Ablauf: wir waren im letzten Jahr schon einmal in diesem Haus, ein Selbstversorgerhaus des Deutschen Alpenvereins. Riesig gro?... mit ganz viel Platz f?r alle... und da haben wir beschlossen, da fahren wir wieder hin. Gesagt und gebucht. Was ein kleiner Nachteil ist: wer Mitglied in diesem Verein ist, kann die H?tte jederzeit nutzen. Wir haben sie unter der Voraussetzung gebucht, dass wir sie f?r uns alleine haben k?nnen. Das wurde uns auch so zugesagt! Wie gesagt, im letzten Sommer kein Problem! Dazu muss ich noch sagen: wie gesagt, das erste Mal waren wir im SOMMER da= es war warm!!!
Aber zur?ck zum Anfang: wir kommen am Bahnhof am Ende der Welt an gegen 18.00Uhr und wurden schon von einem lieben Menschen, der das Auto mit den Lebensmitteln und Musikinstrumenten gefahren hat empfangen. Sehr aufgeregt!! Er: da sind andere Menschen in dem Haus! Nein, nicht irgendwelche Menschen! Saufende Jugendliche; Jahrgangsstufe 13. Da stehen Bierf?sser! Schnapsflaschen... Wir m?ssen eine L?sung finden. Da war ich ja noch sehr zuversichtlich und habe gesagt: dann m?ssen wir halt miteinander reden. Wir haben zuerst gebucht. Dann m?ssen die halt gehen. Wir also erst einmal mit der Gruppe nach oben ins Haus... Tja und da wurde ich eines besseren belehrt. Es gibt Menschen, mit denen kann man nicht wirklich reden! Was mich nur sehr verwundert hatte: es waren nicht die Jugendlichen, sondern der Lehrer, der aussah wie ein Erwachsener Mann, sich aber aufgef?hrt hat wie ein pupertierender 16-j?hriger. Der meinte: wir k?nnten ja gehen. Sie w?ren jetzt hier und w?rden auch bleiben... Klasse! Toll! Die K?che sah schon aus wie Sau... der Alkoholpegel war auch schon betr?chtlich und es sah einfach nur nach "wir machen am WE Kampfsaufen und wer zuerst hin ist, hat verloren" aus... Zwei von den Jugendlichen waren zug?nglich und meinten: wir arrangieren uns f?r diesen Abend und wir gucken uns morgen fr?h eine andere H?tte an. Uff! Dachte ich. Dann geht es ja...
Wir haben uns eingerichtet (Platz genug, Betten genug...war ja da) und mit dem Abendprogramm begonnen= singen. Da ging es das erste Mal los: es wurde von der anderen Gruppe kr?ftig dagegen an gesungen. Was vielleicht noch zu erw?hnen w?re: unsere Kids sind im Alter von 12-13. Also sozusagen noch "Kinder". Die waren ein Erdkundeleistungskurs im Alter von 18-19. Wir haben sie einfach ignoriert. Gegen 23.00 Uhr haben wir dann Schluss gemacht und wollten -eigentlich- schlafen.
Was ich bitte auch noch erw?hnen m?chte: wir kamen an und hatten KEINE HEIZUNG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Es war kalt! Schweinekalt! WArmes Wasser: NEIN!!!!! Nur unter der Dusche nach Einwurf eines 0,20 Cent St?ckes. Das mit dem Wasser war ja bekannt. WAs ich nicht bedacht hatte: das letzte Mal waren wir im Sommer da. Jetzt war es Februar und drau?en gerade mal 1 Grad. Mein Zimmer: lausig kalt!!
Was wir wohl hatten: einen Kachelofen, der vom Keller aus mit Holz gef?ttert wurde, so dass es zumindest im Aufenthaltsraum warm wurde. Das Holz daf?r musste aber erst gehackt werden... Bis es dann mal warm wurde.... Die beiden oberen Zimmer hatten zwar auch eine L?ftungsklappe, wo zumindest in der Theorie die Luft aus dem Ofen rauskommen konnte. In der Praxis funktionierte das aber leider nicht. So habe ich in meinem Schlafsack, mit zwei Decken, dicken Socken versucht zu schlafen. Es war schweinekalt... dazu kam: der Alkoholpegel nebenan stieg... mehrere Flaschen J?germeister... andere Schnapssorten, f?nf oder sechs Bierf?sser... kotzende Jugendliche nebenan auf dem Klo... T?renschlagen... zwei standen nachts bei mir im Zimmer, weil sie sich vertan haben... Ich war sowas von sauer. Und hab mich gefragt: WARUM tue ich mir das an????? Gegen viertel vor drei war dann Ruhe. Und ich musste um halb acht wieder aufstehen. Waschen mit sehr kaltem Wasser... Auf eine Toilette OHNE Heizung... ich hab mich sehr bemitleidet.
Dann der erste Gang in die K?che: Glasscherben... ?berquellende Aschenbecher... offene Fenster... leere Bierf?sser... Essensreste ?berall verteilt (auf dem Boden...dem HErd... in der Sp?le). NE! SO hab ich mir das nicht vorgestellt. Wieder Gespr?ch mit den Jugendlichen, als sie denn mal ansprechbar waren. Sie waren nicht bereit, die H?tte gegen eine andere zu tauschen! Also: wieder Absprachen treffen f?r den folgenden Abend (wie gesagt: ein Teil war ja zug?nglich).
Fazit: der zweite Abend war ruhiger... ab 24.00 Uhr war Ruhe... daf?r haben sie ihren eigenen Leuten die Schlafs?cke mit Bier gef?llt... Zahnpastatuben auf den Kissen zerdr?ckt.
Und die K?che war am n?chsten Morgen tats?chlich aufger?umt... in der zweiten Nacht hab ich sogar geschlafen!
Das WE als solches war total klasse... ich hab mitgenommen, dass wir es echt gut haben, dass wir normalerweise den WAsserhahn aufdrehen und es kommt hei?es...warmes... Wasser heraus. Wir drehen den Heizk?rper auf und haben ein warmes Badezimmer... ?bererhaupt ein warmes Haus.
Und das ist nicht selbstverst?ndlich. Ich habe es ganz neu sch?tzen gelernt. Nun muss ich mich entscheiden: als Mitarbeiterin auf den Jugendcamp zu fahren und dort als "FAmilienmama" im Zelt zu wohnen f?r vier Tage. Eine weitere Herausforderung, von der ich nicht wei?t, ob ich sie wirklich annehmen soll. Oder als "normale" Mitarbeiterin, wo ich dann bequem in einem Zimmer mit Dusche schlafen kann...
Ich habe mich gestern abend ganz doll auf eine richtig hei?e Dusche gefreut und mein eigenes weiches, warmes Bett. Habe geschlafen wie ein Stein...
Und ich bin froh, kein Lehrer zu sein in einer "Oberstufe". Die tun mich jetzt erst einmal richtig leid.
13.2.06 09:58


Ich habe es getan.......

.............war mit der besten aller T?chter einkaufen... Bin v?llig erledigt, weil ich auch nicht wirklich viel Schlaf bekommen habe. Zur Erinnerung: wir wollten eigentlich Schuhe kaufen............ sind dann hier und dort gewesen... und dann haben wir es getan:
wir haben uns f?r Karneval Engelsfl?gel mit Heiligenschein gekauft
Sie in wei? = Unschuldsengel Ich in schwarz = gefallener Engel.
Sozusagen die Botzenangels
Leider werden wir nicht zusammen auftreten k?nnen... sie feiert in Eschweiler und ich in Aachen. Wir werden aber bestimmt das ein oder andere Foto anfertigen.
Schuhe haben wir keine gefunden.... daf?r einen leckeren Burger bei MC Donalds gegessen (da kann man ja auch Studien ?ber Menschen betreiben). Ich m?sste eigentlich irgendwie dieses Haus in Ordnung bringen... aber meine Motivation ist = 0.
4.2.06 19:15


Ich habe gelernt

... als ich gestern abend ausgegangen bin, hab ich es tats?chlich geschafft, nichts au?er ein wenig Bargeld und den Schl?ssel mitzunehmen! Und das war ein ?u?erst beruhigendees Gef?hl, dass mir diesmal KEINER meine Tasche stehlen konnte. Zugegeben, ich hab mich ein klein wenig unvollst?ndig gef?hlt... so ganz ohne Tasche mit meinem kleinen Leben drin... und so ganz ohne Lippenstifte... (aber mal ganz ehrlich, ich hab sie nicht wirklich gebraucht).
Und der Abend war auch so ziemlich nett.
Habe heute mal ausgiebig ausgeschlafen... ein R?hrei gefr?hst?ckt (wir haben KEIN Brot mehr im HAus und die beste aller T?chter hat die Br?tchen im Auto anderer vergessen). Verwandel mich nun in einen ansehbaren Menschen und werde mit der besten aller T?chter Schuhe kaufen gehen. MITLEID!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Apropos Schuhe: bei mir ist ja eher immer ein Spontankauf; sozusagen Liebe auf den ersten BLick... Gestern abend hab ich zwei Paar LiebeaufdenerstenBlick Schuhe erstanden. Sowas von niedlich; mit Fell... in rosa mit schwarzen Punkten und in Leopardenmuster. Sind wohl eher f?r das Fr?hjahr geeignet, weil hinten offen (vorne spitz mit kleinem Absatz = Pumps). Obwohl: es war eigentlich eher eine l?ngere Liebe, die nun offensichtlich wurde. Weil: diese Schuhe habe ich vor einigen Monaten schon einmal gesehen. Da waren sie aber sowas von teuer... Und gestern waren sie reduziert! Nur f?r mich sozusagen jedes Paar einmal in meiner Gr??e da. Ich hab mich sowas von gefreut.... Die sind sooooooooooooo s???????????.
4.2.06 13:12


fast Frühling???

Mir ist heute ?brigens aufgefallen, dass es schon wieder vieeeeeeeeeeel l?nger hell ist... als Sommerliebender Mensch freu ich mich nat?rlich dar?ber. Aber ich hab mich doch tats?chlich an diese Jahreszeit gew?hnt.... woran das wohl liegen mag...... @Dave: ist Dir das bitte mal aufgefallen, dass ich schon seit Wochen.......nicht mehr ?ber das Wetter gemeckert habe????????????JA! Das muss ja wohl mal erw?hnt werden...
Gleich ist mein Fahrdienst wieder gefragt... die s??este aller T?chter macht den F?hrerschein und ab Sommer lasse ich mich dann immer fahren. (Ich ordere am besten mal eine Gro?packung Baldrian extra stark)

@Meister Propperin: Wo bleiben sie denn????????????????? Soviel in der Weltgeschichte unterwegs????
31.1.06 19:06


Die letzten Wochen...

...waren sehr ereignisreich...
Angefangen hat alles mit Freitag dem 13.!! Nicht das ich in irgendeiner Weise abergl?ubisch w?re... strenggenommen war es ja auch schon der 14.1. in den fr?hen Morgenstunden...
Ich gehe nach zig Jahren einmal so richtig aus; WAS passiert mir: die Handtasche wird geklaut! So richtig mit allem Drum und Dran geklaut. Stehe ich da und denke nur: ich glaub das jetzt nicht... Da war wirklich ALLES drin; sozusagen mein kleines Leben... Schl?ssel...Brieftasche mit allen Papieren... Handy... Taschent?cher... Kugelschreiber... Adressbuch mit Terminkalender... und: fast ALLE meine Lippenstifte! WEG!! Einfach ALLES WEG! Und dann ging es los: Konto sperren...Karten sperren... Handy sperren... Und die Panik: hoffentlich kommt jetzt keiner ins Haus. Und weiter: hoffentlich klaut keiner mein Auto. Es war sowas von schrecklich... Am n?chsten Morgen: Schl?sseldienst bestellen... nach den Kosten erkundigen, wenn die Schlie?anlage vom Auto ausgetauscht werden muss... Versicherungen anrufen... um dann festzustellen, dass wir daf?r NICHT versichert sind. Und zwischendurch immer wieder diese Adrenalinst??e. Der Samstag war gelaufen. Dazu der Schlafmangel (eine Stunde Schlaf). Und immer wieder die Panik: WAS ist mit dem Schl?ssel...
Gegen 20.30 Uhr kommt auf einmal ein Anruf: die Tasche mit Schl?ssel und Terminkalender ist aufgetaucht... @Dave: danke, dass Du da warst und sie mit mir abgeholt hast. Was war ich gl?cklich!!! Das war wie Weihnachten und Ostern zusammen...
Schl?sseldienst wieder abbestellt. Auto wieder vom zuparken befreit... In der Woche hab ich dann mit allen m?glichen ?mtern telefoniert wegen der Wiederbeschaffung meiner Identit?t... war bei der Polizei... Eine ganze Woche sp?ter, Samstagabend kurz vor 12: ein Anruf: eine Brieftasche ist gefunden worden, mit all meinen Papieren drin. Wow! Das war nochmals wie Weihnachten, Ostern und Geburtstag zusammen. Das einzige was jetzt endg?ltig weg ist: Mein Handy *schluchz*. Aber ich bekomme n?chste Woche eins ausgeliehen, bis ich ein neues bekomme.
Die Sache ist also alles in allem glimpflich abgelaufen. Aber die Nerven, die ich gelassen habe. Erst zwei Wochen sp?ter kann ich wieder einigerma?en durchschlafen.
Ich lasse meine TAsche NIE wieder aus den Augen! Und ich nehme auch NIE wieder mein ganzes Leben mit, wenn ich weggehe... (ok...mein halbes vielleicht).
Dann ist mir am Samstag im Parkhaus einfach einer in mein Auto gefahren. Gott sei Dank gab es einen Zeugen, der mir einen Zettel an die Windschutzscheibe gemacht hat... wieder eine Stunde bei der Polizei gesessen (in dem Sinne: MEIN Freund und Helfer), Auto in die Werkstatt... Ausfindig gemacht, wer mir diesen Schaden zugef?gt hat...
Zwischendurch ein bi?chen gr?ne Akten hier.... W?scheberge dort... Haushalt... Kids...Job...Fahrdienste...Gemeindearbeit... ich kann wirklich nicht klagen. Es macht mir ja auch Spa? und irgendwie brauche ich das f?r mein Leben
31.1.06 18:38


wieder online

Ja... es ist soweit! Heute war der beste Ehemann von allen der doppelte Held des Tages
Zur Erinnerung: aus unerfindlichen Gr?nden ging vor eineinhalb Wochen (eine halbe Ewigkeit) unsere Funkverbindung kaputt, mit der "das Vicci" und ich ins Internet k?nnen...........was das bedeutet, kann sich der Leser, dem wir auch pers?nlich bekannt sind, vorstellen: eine Katastrophe... eine riesige f?rchterliche Katastrophe sozusagen DIE KATASTROPHE schlechthin! Toben... Br?llen... Stampfen... nichts hat geholfen. Neue Funkverbindung: unbezahlbar!! Weil: wir wollen ja jetzt endlich mal auf DSL umstellen und eine Flatrate haben (ja sie lesen RICHTIG, wir haben KEINE Flatrate) und da war eine niegelnagelneue Funkverbindung einfach zu teuer. Hat der beste Ehemann und Vater von allen ein Teil ?ber EBAY ersteigert, weil viele Menschen auf DSL umstellen und diese Funkverbindung nicht mehr brauchen. Das dauerte aber leider fast zwei Wochen, bis das Teil nun ENDLICH gestern hier einging. Wir haben sowas von gelitten *schnief*. Wenigtens konnten wir ab und an unsere Mails vom Rechner des besten aller Ehem?nner und V?ter abholen. Aber was war das f?r ein Leben. Heute abend war es dann endlich soweit: ER hat sich hingesetzt und seine M?dels wieder onlinef?hig gemacht
Ist das sch??????????????n. Liebe Leute die Welt hat uns wieder!!!
Demn?chst dann vielleicht mal mehr auf diesem Blog. Jetzt will ich einfach nur noch schlafen Das ganze hat auch einen Grund:
Freitagabend: Konzert in D?sseldorf; Samstagabend: Konzert in Eupen; Sonntagabend: Konzert in Aachen...
29.1.06 23:17


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung